Tierärztin | Geht doch! | Irmchen

Logo von Aktion Sorgenfelle Eifel e.V.Geht doch! - Logo

zurück


Irmchen

Irmchen steht stellvertretend für unzählige Katzenkinder die mit unbehandeltem Katzenschnupfen ihr Augenlicht verlieren oder sogar daran sterben können wenn sie nicht rechtzeitig gefunden werden. Irmchen wurde in Blankenheim im Alter von 10 Wochen mit völlig vereiterten Augen, verwurmt und abgemagert eingefangen.


Ein Auge war bereits durch die Bakterien vernichtet und musste komplett entfernt werden.


Die Struktur des anderen Auges war so zerstört, dass eine normale Funktion nicht mehr möglich war, aber der Augapfel erhalten werden konnte.

Irmchen überstand die OP und die langwierigen Medikamentengaben tapfer, und entwickelte sich zu einem zufriedenen, schmerzfreien Irmchen mit Schirmchen.


Irmchen am Tag nach der OP.

Irmchen beweist, dass blinde Katzen ein völlig normales Leben bestreiten können. Sie springt auf das Sofa, fängt Fliegen und Außenstehende müssen sich schon sehr anstrengen um festzustellen, dass Irmchen völlig blind ist.


Irmchen im neuen Zuhause.