Tiervermittlung | Sorgenfelle

Logo von Aktion Sorgenfelle Eifel e.V.

Leider suchen immer viele Tiere ein neues Zuhause.
Hier haben Sie die Gelegenheit sich einen Überblick über die zu vermittelnden Tiere zu machen. Über die Symbole der verschiedenen Tierarten gelangen Sie zu den entsprechenden Tieren mit Fotos und Beschreibungen.


Weiter unten auf dieser Seite können Sie sich über die Vermittlungskriterien informieren. Auch finden Sie hier ein Vermittlungsformular mit dem Sie die Möglichkeit haben direkte Anfragen zu bestimmten Tieren zu machen, u.o. Ihr Interesse an einem bestimmten Tier zu äußern.

Zur Vermittlung stehen Hunde, Katzen, Nager, Vögel und zeitweise auch sogenannte "Nutztiere".

Pflegestelle

Wenn Sie die Möglichkeit haben ein Tier bis zur endgültigen Vermittlung bei sich aufzunehmen, um sich liebevoll darum zu kümmern, können Sie sich gerne bei uns über alles Weitere informieren.

Vermittlungskriterien

hoch

Unsere Vermittlung läuft NICHT nach dem Motto: was nicht passt wird passend gemacht, sondern eher nach dem Prinzip: Für jedes Töpfchen ein Deckelchen!
Den Spruch: "So was will doch keiner!", gibt es bei uns nicht!

Aus diesem Grund wird bei jedem Tierschicksal aufs Neue nach dem passendem Interessenten gesucht. Denn die schönste Vermittlung ist doch die, bei der ALLE Beteiligten glücklich werden, oder?

Soll heißen, nicht Jedermann, der ein Haus mit Garten besitzt ist automatisch der bessere Hundeinteressent, denn das alleine macht keinen Hund glücklich!
Ebenso gibt es Katzen, die aus verschiedenen Gründen nur in Wohnungshaltung vermittelt werden können, wobei wir natürlich für die meisten Katzen einer Vermittlung mit sicherem Freigang eher den "Zuschlag" geben!
Grundsätzlich werden Nager und Vögel NUR in artgerechte Haltung vermittelt! (Was wir darunter verstehen erklären wir gerne bei einem persönlichen Gespräch.)
Nur allzu oft kommen gerade diese so genannten Käfigtiere aus katastrophalen Zuständen, z. B. aus lebenslanger isolierter Einzelhaft, mit körperlichen und seelischen Schäden!

Ab und zu haben wir auch so genannte "Nutztiere" in der Vermittlung. Hier ist es natürlich selbstredend, dass es nicht darum geht diese weiter auszubeuten! Hier wird natürlich jetzt besonders darauf geachtet, dass die Bedürfnisse dieser Tiere möglichst vollständig berücksichtigt werden.

hoch

Und übrigens:
Die Vergangenheit hat uns auch gelehrt, dass KEIN Tier den Umstieg in ein neues Zuhause nicht verkraftet hätte!
Es ist also der komplette Irrglaube, dass man Tiere lieber einschläfern lässt, als ihnen die Chance auf ein neues Leben zu ermöglichen; EGAL wie alt diese sind!

Lassen sie sich von uns beraten und uns gemeinsam überlegen, ob das Tier, welches Sie adoptieren möchten das passende ist!? Denn das ist der Schlüssel zum Glück. Für Mensch und Tier!

Die Vermittlung wird natürlich mit einem Schutzvertrag "besiegelt" und auch bei uns entfällt natürlich eine Vermittlungsgebühr! Diese wird bei uns individuell bestimmt und funktioniert in etwa nach dem Solidaritätsprinzip. Es gibt natürlich die so genannten leicht vermittelbaren Tiere, bei denen von der Schutzgebühr noch etwas übrig bleibt und andere Tiere wiederum verschlingen weit mehr Kosten, als sie über die Schutzgebühr wieder "rein bringen" könnten.

Vermittlungsformular


hoch